Krisenbewältigung


Sich der Krise stellen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, mit einer Krise (griech. Entscheidung, Loslassen) umzugehen. Viele Menschen kämpfen dagegen an, fühlen Ohnmacht und Scham. Die Folge ist, dass sie die Krise fest im Griff hat und immer mehr Macht übernimmt. Dann gilt es,immer mehr Kraft  für die Bekämpfung oder Verdrängung einzusetzen, was häufig einem Kampf gegen Windmühlen gleichkommt und noch mehr Verzweiflung und Wut auf sich selbst hervorruft. Besser ist es, die Energie für die Bewältigung der Krise zu nutzen und Schritt für Schritt eine Lösung für sich zu finden, um gestärkt daraus hervorzugehen.

 

Erste Schritte

 

ANNEHMEN

Ja, ich habe ein Problem und ich bin bereit für eine Lösung !

 

KLARHEIT SCHAFFEN

Wozu bin ich bereit? Was kann ich keinesfalls akzeptieren?

 

ABWÄGEN

Was liegt imm Rahmen meiner Möglichkeiten? Was liegt innerhalb meines Handlungsbereichs?

 

HILFE SUCHEN

Wer kann mir wie helfen?

 

VERTRAUEN IN SICH SELBST

Wie habe ich ähnliche Krisen schon früher gemeistert?

 

EIGENVERANTWORTUNG CONTRA OHNMACHT

Agieren statt reagieren. Selbst Regie führen im Lösungsprozess und sich nicht von Entscheidungen anderer abhängig machen!

 

ZIELE FORMULIEREN

Mein Ziel ist..., dafür braucht es viele kleine Schritte, Schritt 1 ist, danach folgt Schritt 2, 3....

 

 

 

 

 


Zurück

Gabriele Kemmer

Gabriele Kemmer

In meiner Praxis für Psychotherapie biete ich Ihnen in einem geschützten Rahmen Zeit und Raum für ausführliche therapeutische Gespräche und systemische Beratung ( z.B. bei Problemen in der Familie, Ehe oder Partnerschaft).

Qualifikation

Termin vereinbaren

Gabriele Kemmer
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Goethestraße 53
97941 Tauberbischofsheim

0151 54641397

Kontakt aufnehmen

© 2019 Gabriele Kemmer. Alle Rechte vorbehalten.