Gut ist gut genug


Vom

Wider dem Perfektionswahn

Immer höher, immer schneller, immer besser! Der Preis dafür ist hoch, bringt unsere Kräfte ans Limit. Ist es wirklich nötig, immer und überall perfekt zu sein? Oder liegt die Kunst darin zu entscheiden wie wir unsere Energie einsetzen , um nicht in die Perfektionsfalle zu geraten?

Ich entscheide, wann ich vollen Einsatz bringe!

Was hat für mich persönlich Vorrang? Für die meisten ist dies der Beruf. Dafür verausgaben wir uns, das wird von uns erwartet. Im privaten Bereich können und dürfen wir uns gestatten, auch mal fünf gerade sein zu lassen.

Nein-sagen erfordert Mut

vor allem dann wenn unser Umfeld gewohnt ist, dass wir ständig erreichbar und abrufbar sind. Öfter mal Nein-sagen und die eigenen Kräfte schonen ist nur anfangs schwer. Machen Sie sich klar, dass Sie mit einem "Nein" eine gute Absicht verfolgen, nämlich die eigenen Ressourcen zu schonen.

Was kann mir schon passieren?

Außer dass wir unser Umfeld irritieren sehr wenig. Ich kann  freundlich und bestimmt meine Position vertreten.

Wer sind meine inneren Antreiber?

Will ich Anerkennung, Bestätigung? Muss ich Erwartungen von anderen erfüllen? Bin ich nur gut , wenn ich volle Leistung bringe? Solche Überzeugungen erzeugen unnötig Druck. Es ist hilfreich, diese zu hinterfragen und sich neu zu positionieren.

Wem gegenüber muss ich Rechenschaft ablegen?

In erster Linie mir selbst und den mir nahestehenden Personen. Je eingeschränkter dieser Personenkreis ist, desto mehr Freiheiten habe ich selbst.

Wer bestimmt, in wieweit ich mich verausgabe?

Im beruflichen Kontext sind die Erwartungen meist ziemlich hoch. Im privaten Kontext liegt die Entscheidung bei uns.

Mittelmaß schafft Freiraum

Gut ist gut genug, schont die Kräfte und lässt Raum für Entspannung

"Zurückgeben"

Machen Sie sich klar, dass manche Erwartungen unseres Umfeldes überzogen sind. Sie müssen diese nicht erfüllen, sondern können sie an den Absender "zurückgeben": "Ich freue mich, dass du mir das zutraust. Allerdings muss ich aus persönlichen Gründen ablehnen!"

Ich mach mein Ding

und gestatte mir, nur in gewissen Bereichen Perfektion anzustreben!

 

 


Zurück

Gabriele Kemmer

Gabriele Kemmer

Ich biete Ihnen und Ihren Mitarbeitern psychologische Beratung und systemisches Coaching, sowie lösungsorientiertes Kurzcoaching (lokc)nach Sabine Asgodom. Gerne halte ich bei Ihnen in der Firma Vorträge zu praxisbezogenen Themen . Meine Arbeit ist lösungsorientiert; d.h. Konflikte beseitigen, Perspektiven erarbeiten und Sie und Ihre Mitarbeiter bei der Umsetzung unterstützen. Ziel ist ein gutes Betriebsklima, mit erfolgreichen Beziehungen zu Ihren Kunden

Qualifikation

Termin vereinbaren

Gabriele Kemmer
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Goethestraße 53
97941 Tauberbischofsheim

0151 54641397

Kontakt aufnehmen

© 2019 Gabriele Kemmer. Alle Rechte vorbehalten.